B 3: Örtzebrücke Wolthausen

VERDEN. Im Zuge der Bundesstraße 3 wird ab Montag, den 14. Januar 2019 im Bereich der Brücke eine einstreifige Verkehrsführung mit Ampel eingerichtet. Die Verkehrsführung ist auf Grund der eingeschränkten Tragfähigkeit der Brücke erforderlich. Das Bauwerk wurde entsprechend den Vorgaben der Richtlinie zur Nachrechnung von Straßenbrücken im Bestand (Nachrechnungsrichtlinie 05/2011) nachgerechnet. Die geführten Nachweise haben große Defizite in der Konstruktion aufgezeigt. Eine eingeschränkte Weiternutzung der Brücke ohne Lastbeschränkung für LKW ist nur in Form einer einstreifigen Verkehrsführung zulässig. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Die Verkehrsführung wird voraussichtlich von Montag, den 14. Januar ab ca. 10:00 Uhr bis zur Inbetriebnahme der in 2019/20 neben der bestehenden Brücke zu bauenden Behelfsbrücke andauern. Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Brückenenbereich.