Aktuelle Situation SARS-CoV-2

Vier erkrankte Personen im Landkreis Celle

Celle (lkc). Bedingt durch die Urlaubssaison verzeichnet das Gesundheitsamt des Landkreises Celle einen leichten Anstieg von Personen, die sich mit dem Corona-Virus infiziert haben. Insgesamt sind vier Personen aus dem Kreisgebiet (drei Personen aus Celle, eine Person aus Wietze) erkrankt und zeigen leichte Symptome. Vorsorglich befinden sich 25 weitere Personen, die zum privaten oder beruflichen Umfeld der Erkrankten gehören, in Quarantäne. Die Ansteckungen erfolgten nach bisherigem Kenntnisstand in allen Fällen bei Auslandsaufenthalten in der Türkei, Saudi-Arabien und Rumänien.

Alle infizierten Personen haben sich nach ihrer Reiserückkehr mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Celle in Verbindung gesetzt und sich vorbildlich verhalten. Es besteht weiterhin regelmäßiger Kontakt zu den Erkrankten.

Der Landkreis weist noch einmal eindringlich darauf hin, dass auch im Urlaubsland die vor Ort geltenden Regelungen und im Anschluss die niedersächsischen Regelungen für Ein- und Rückreisende beachtet werden müssen.

Es ist unerlässlich, dass Bürgerinnen und Bürger, die eine Reise antreten, egal ob im In- oder Ausland, die bekannten Hygienemaßnahmen einhalten um sich selbst und andere zu schützen. Wichtig ist dabei auch weiterhin, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören, eingehalten wird und jedenfalls in geschlossenen Räumen oder wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, eine Mund-Nasen-Bedeckung zum Schutz anderer getragen wird.