Archivierte Berichte

Hier finden Sie ausschließlich archivierte Berichte aus unserer Rubrik "Aktuelles" / "amtl. Bekanntmachungen" - aktuelle Satzungen z.B. finden Sie auf der Seite Ortsrecht

Von der Heide an die Börde

Zu einem Jubiläumstermin reist die Meißendorfer Heidekönigin am 13./14. Mai 2017 in die Börde. Fabienne Handke nimmt eine Einladung der ostwestfälischen Kreisstadt Soest an, wo zum 40. Mal die Bördekönigin gekürt wird. Begleitet wird Heidekönigin Fabienne Handke von ihrem gesamten Hofstaat, den Hofdamen Lisa-Marie Rieck und Ronja Nelke.

„Wir freuen uns auf dieses ganz besondere Ereignis, weil es in ein großes Stadtfest eingebunden ist“, sagt Erhard Riemann vom Organisationsteam des Heideblütenfestes. Eröffnet wird der Bördetag am Sonnabend mit der Amtsübernahme der neuen Bördekönigin, am Sonntag ist ein großer Jubiläumsumzug vorgesehen. Die Stadt Soest erwartet zu ihrer Festveranstaltung zahlreiche Königinnen und Symbolfiguren aus ganz Deutschland. Das Treffen mit Königinnen aus vielen Regionen Deutschlands ist ein gute Gelegenheit sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen“, freuen sich die Majestäten aus Meißendorf.

Die Gastgeber aus Ostwestfalen haben sich eine besondere Überraschung einfallen lassen und bieten den Königinnen und ihrer Begleitung ein professionelles Training mit einem Tanzlehrer, damit alle Königinnen beim „Tanz der Königinnen“, einem Wiener Walzer, eine gute Figur machen. Für Heidekönigin Fabienne Handke kein Problem, hat sie doch schon bei der Wahl bewiesen, dass sie sich auf dem Parkett sicher bewegen kann. Die Stadt Soest wirbt für ihren Bördetag als farbenprächtige Veranstaltung mit zahlreichen Angeboten für die ganze Familie.

Weitere Informationen: Externer Linkhttps://www.wms-soest.de/veranstaltungen/soester-boerdetag/