Archivierte Berichte

Hier finden Sie ausschließlich archivierte Berichte aus unserer Rubrik "Aktuelles" / "amtl. Bekanntmachungen" - aktuelle Satzungen z.B. finden Sie auf der Seite Ortsrecht

Maibaum in Winsen

Auch in diesem Jahr wird der Maibaum wieder am 1. Mai auf dem Marktplatz aufgestellt. Unter den Klängen des Fanfarenzugs Meißendorf wird am nächsten Sonntag bereits um 10.30 Uhr der Mai begrüßt. Der etwas frühere Beginn ist dem Ablegen des Floßes der Winser Flößer des Heimatvereins geschuldet.

Um die Teilnahme an beiden Veranstaltungen für alle Interessierten stressfrei zu ermöglichen, wird der Maibaum eine halbe Stunde früher als üblich hochgezogen. Danach geht es vom Marktplatz unter Begleitung des Fanfarenzugs Meißendorf zur Bindestelle des Floßes, wo eine Runde Maibock (von der Gemeinde spendiert) ausgeschenkt wird. Unterwegs reiht sich Pastor Kühne in den Zug mit ein, um vor Ort eine Andacht zu halten.

Damit für alles genügend Zeit bleibt, haben wir uns das Hauptruder der Floßes "ausgeliehen" und tragen dieses geschultert vom Marktplatz zur Bindestelle, um es dort zu übergeben. So ist gesichert, dass das Floß erst ablegt, wenn alle Programmpunkte in Ruhe begangen werden konnten. Um 12.00 Uhr werden wir die Flößer verabschieden, die dann zu ihrer fünftägigen Fahrt aufbrechen.

Abgerundet wird der 1. Mai in Winsen danach durch den traditionellen Backtag auf dem Museumshof. Hier wird in altbewährter Weise mit Bodderkauken, Luffen und frischem Brot (mit Schmalz und guter Wurst bestrichen) bei hoffentlich bestem Wetter unter den alten Eichen geredet, gegessen und getrunken.

Der 1. Mai ist immer auch der Auftakt der Winser Open-Air-Saison, die in diesem Jahr wieder besonders viel zu bieten hat. Ob auf dem Museumshof oder an anderen Stellen, es warten wieder tolle Konzerte, Feste, die Ritterspiele, Frühstück im Park uvm. auf uns.

Lassen Sie uns gemeinsam am 1. Mai mit dem Aufstellen des Maibaums auf dem Marktplatz diese besonders schöne Zeit in unserer Gemeinde einläuten, die dann bereits am Donnerstag darauf (Himmelfahrt) mit den nächsten Veranstaltungen wie z. B. „Schwoof auf dem Hof“ auf Gut Holtau und den ersten Schützenfesten in Bannetze und Meißendorf ihren weiteren Verlauf nimmt.

Dirk Oelmann
Bürgermeister