Projekt: Hand in Hand in Winsen (Aller)

Unter diesem Motto startet die Gemeinde Winsen (Aller) ein Projekt zur Förderung des interkulturellen Miteinanders. Einheimische und Bürger mit Migrationshintergrund, die sich aktiv in das Gemeindeleben einbringen möchten, sind die Ansprechpartner dieser Initiative.

Die Auftaktveranstaltung des Projektes „Hand in Hand in Winsen (Aller)“, zu der auch der Staatssekretär im Nds. Sozialministerium, Herr Jörg Röhmann seine Teilnahme und ein Grußwort zugesagt hatte, fand am 24.04.2013 um 19.00 Uhr in der Kindertagesstätte „Kleines Neues Land“ in Winsen (Aller) statt.

Beiträge und Aktion rund um das Projekt "Hand in Hand"

Wappen der Gemeinde Winsen (Aller)

Stand der Dinge:
Am 31.12.2018 zählte die Gemeinde Winsen (Aller) 13.369 Bürger. Von diesen waren 747 Personen ausländischer Nationalität. Die Zahl...