Jahresabschluss 2017 der Wirtschaftsbetriebe Allertal GmbH

Die Gesellschafterversammlung der Wirtschaftsbetriebe Allertal GmbH hat in der Sitzung am 13.12.2018 den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2017 beschlossen und den Geschäftsführern Entlastung erteilt.

„Der Jahresabschluss, der Lagebericht und die Buchführung der Wirtschaftsbetriebe Allertal GmbH, Winsen (Aller) für das Geschäftsjahr 2017 entsprechen nach der pflichtgemäßen Prüfung den Rechtsvorschriften. Die Geschäftsführung erfolgt ordnungsgemäß. Die Entwicklung des Vermögens-, Finanz- und Ertragslage, der Liquidität und der Rentabilität ist nicht zu beanstanden. Der Betrieb wird wirtschaftlich geführt.“ (Bestätigungsvermerk)

Gemäß § 34 der Verordnung über Eigenbetriebe und andere prüfungspflichtige Einrichtungen (Eigenbetriebsverordnung – EigBetrVO) liegen der Jahresabschluss sowie der Prüfbericht und der Bestätigungsvermerk an sieben Werktagen nach der Veröffentlichung während der Öffnungszeiten im Rathaus Winsen (Aller), Fachdienst Finanzen, Am Amtshof 4, Zimmer 1.07 zur Einsichtnahme aus. Das Rechnungsprüfungsamt des Landkreises Celle hatte ergänzende Bemerkungen zum Prüfbericht nach § 32 Abs. 3 Satz 3 Eigenbetriebsverordnung, die jedoch nicht zu einer Einschränkung des Bestätigungsvermerks geführt hat.

Laut Beschluss der Gesellschafterversammlung wird der Verlust in Höhe von 295.592,49 € auf die neue Rechnung vorgetragen und im Jahr 2018 mit der Kapitalrücklage verrechnet werden.

Winsen (Aller), den 20.12.2018

Hoffmann                  Falke
Geschäftsführer        Geschäftsführer